Arbeitsgruppen

Die arbeit plus Arbeitsgruppen bieten einen regelmäßigen bundesländerübergreifenden Informations- und Diskussionsraum zu verschiedenen arbeitsmarktpolitischen Themenbereichen. Derzeit gibt es 6 Arbeitsgruppen:

  • AG SÖBÜ
  • AG Reha
  • AG Digitalisierung
  • AG BBE und BBEN
  • BFA Beschäftigung
  • AG Kreislaufwirtschaft

Die Arbeitsgruppen – mit Ausnahme des BFA Beschäftigung – stehen allen arbeit plus Mitglieder offen. Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten sind unter der Beschreibung der einzelnen Arbeitsgruppen zu finden.

AG SÖBÜ

Diese Arbeitsgruppe dient zum regelmäßigen bundesländerübergreifenden Austausch der Geschäftsführer*innen und Projektleiter*innen von Gemeinnützigen Arbeitsüberlassungen (SÖBÜs). Themenbereiche bilden Information und Diskussion über aktuelle arbeitsmarktpolitische Maßnahmen und Umsetzungen sowie längerfristige arbeitsmarktpolitische Entwicklungen, Forderungen und Positionierungen.

Teilnehmer*innenkreis: Geschäftsführende und Projektleiter*innen von SÖBÜs

Häufigkeit und Dauer der Treffen: 3-4 Mal jährlich für ca. 2-3 Stunden

Ort: Online/ hybrid oder in Wien

Kontakt: iva.herzog@arbeitplus.at

AG Reha

Die Arbeitsgruppe Reha bietet einen bundesweiten Austausch von Dachverbänden, Unternehmen und Vereinen, die mit Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen arbeiten oder diese vertreten. Themenbereiche bilden die Information und der Austausch über aktuelle arbeitsmarktpolitische Maßnahmen, die Umsetzung und Auswirkung auf die Zielgruppe, sowie der Austausch zu inhaltlichen Positionen und längerfristigen Projekten und Forderungen.

Teilnehmer*innenkreis: offen für alle Mitarbeiter*innen von arbeit plus Mitgliedern, die mit Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen arbeiten

Häufigkeit und Dauer der Treffen: 3-4 Mal jährlich für ca. 2-3 Stunden

Ort: vorwiegend online

Kontakt: iva.herzog@arbeitplus.at

AG Digitalisierung

Die Arbeitsgruppe bietet einen regelmäßigen Austausch zu aktuellen digitalen Entwicklungen, Anforderungen, Best-Practice Beispielen und Verwendung digitaler Tools in Sozialen Unternehmen.

Teilnehmer*innenkreis: offen für alle Mitarbeiter*innen von arbeit plus Mitgliedern

Häufigkeit und Dauer der Treffen: 3-4 Mal jährlich für ca. 2-3 Stunden

Ort: online

Kontakt: iva.herzog@arbeitplus.at

AG BBE und BBEN

Die Arbeitsgruppe bietet eine Vernetzung und Austauschplattform für alle Sozialen Unternehmen im Beratungs- und Betreuungsbereich. Themen sind Information und Diskussion zu aktuellen arbeitsmarktpolitischen Entwicklungen, die diesen Bereich betreffen, sowie Austausch zu operativen Themen (z.B. Projektumsetzung, Zielgruppen).

Teilnehmer*innenkreis: offen für Mitarbeiter*innen von arbeit plus Mitgliedern im Beratungs- und Betreuungsbereich

Häufigkeit und Dauer der Treffen: 3-4 Mal jährlich für ca. 2-3 Stunden

Ort: vorwiegend online

Kontakt: clara.moder@arbeitplus.at

BFA Beschäftigung

Der Bundesfachausschuss Beschäftigung ist eine Vernetzung von Geschäftsführenden von Beschäftigungsbetrieben im arbeit plus Netzwerk. Themen sind aktuelle arbeitsmarktpolitische Entwicklungen und strategischer Austausch.

Teilnehmer*innenkreis: Je zwei Teilnehmer*innen pro Bundesland, Nominierung durch den arbeit plus Vorstand

Häufigkeit und Dauer der Treffen: 3-4 Mal jährlich für ca. 3-4 Stunden

Ort: online oder in den Bundesländern mit Betriebsbesichtigung

Kontakt: clara.moder@arbeitplus.at

AG Kreislaufwirtschaft

Die Arbeitsgruppe wird von arbeit plus gemeinsam mit RepaNet, dem österreichischen ReUse und Reparaturnetzwerk, organisiert. Themen sind einerseits aktuelle arbeitsmarktpolitische Entwicklungen, die Betriebe in diesen Bereichen betreffen und andererseits Austausch zu konkreten operativen Themen.

Teilnehmer*innenkreis: offen für arbeit plus und RepaNet Mitglieder, die in der Kreislaufwirtschaft (z.B. Recycling, Reparatur, ReUse) tätig sind

Häufigkeit und Dauer der Treffen: 3-4 Mal jährlich für ca. 3-4 Stunden

Ort: vorwiegend online/ hybrid oder in Wien

Kontakt: clara.moder@arbeitplus.at