Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konferenz „Digitalisierung der Arbeit – Aspekte zu Qualität der Arbeit in neuen Arbeitsformen“

19. September 2018, 09:00 - 17:00

Bei der Konferenz wird es insbesondere um Fragen zur Gestaltung von Arbeit in neuen Arbeitsformen sowie um die Gestaltung von Beschäftigungsverhältnissen in der Plattformökonomie gehen. Neue Arbeitsformen schaffen einerseits neue Arbeitsmöglichkeiten und neue Chancen, zum Beispiel in Bezug auf den Zugang zum Arbeitsmarkt, andererseits stellen sich neue Herausforderungen im Zusammenhang mit Arbeitsrecht, Arbeitsbedingungen und Sozialschutz. Neben Fragen zu Arbeitszeit und Arbeitsausmaß, virtueller Migration und algorithmischem Management sollen unter anderem jene zu Möglichkeiten der betrieblichen Mitbestimmung sowie zu Veränderungen der Beziehungen zwischen Arbeitgeberin/Arbeitgeber und Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer adressiert werden.

Um sich den Herausforderungen zu stellen, ist es wichtig, dieses Thema nicht nur auf nationaler sondern auch auf europäischer Ebene zu adressieren und den Informationsaustausch und den Austausch guter Praktiken zu fördern.

Vortragende:

  • Beate Hartinger-Klein, Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
  • Heinz Koller, Stellvertretender Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation
  • Irene Mandl, Leiterin der Abteilung Beschäftigung, Europäische Stiftung für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen
  • Ursula Huws, Professorin an der University of Hertfordshire
  • Enrique Fernandez Macias, Forscher im Joint Research Centre der Europäischen Kommission
  • Christian Bodewig, Program Leader Inclusive Growth, Weltbank

und viele mehr

Veranstaltungsort

Austria Center
Bruno-Kreisky-Platz 1
Wien, 1220
Website:
https://www.acv.at/