InterACT gewinnt Staatspreis für Erwachsenenbildung

InterACT wurde im November 2013 für seine interaktive, partizipative und politische Theaterarbeit von Bundesministerin Claudia Schmied der Staatspreis für Erwachsenenbildung im „Themenschwerpunkt 2013: Politische Bildung: Interaktive, partizipative und politische Theaterarbeit“ verliehen. Nach dem „Würdigungspreis für Projekte der Kunst im sozialen Raum 2007“ und der „Sozialmarie 2010″ ist dies eine weitere Auszeichnung für die Theaterarbeit von InterACT.
[Weiterlesen]

Teilurteil: Chance B geht in Berufung

Im März 2011 hat das Land Steiermark die Leistungsverträge mit allen Trägern von Leistungen für Menschen mit Behinderungen gekündigt. Anschließend wurden diesen neue Verträge angeboten, die nach Auffassung der Chance B zahlreiche rechtswidrige Bestimmungen, insbesondere keinen kostendeckenden Leistungspreis, beinhalten. Nach erfolglosen Verhandlungen wurde von Seiten der Chance B eine Klage gegen das Land Steiermark erhoben.
[Weiterlesen]

Rund 450 LäuferInnen beim Social Business Night Run 2013

Mit beinahe doppelt so vielen TeilnehmerInnen wie im Vorjahr war der Social Business Run am 26. September 2013 ein voller Erfolg. Der Lauf wurde zum zweiten Mal vom Netzwerk der Beschäftigungsbetriebe Steiermark (bbs) organisiert. Ziel ist die die Vernetzung und Stärkung des sozialwirtschaftlichen Sektors.
[Weiterlesen]

Retourmöbel Steiermark – Ein Jahr danach

Die Nachfrage nach gebrauchten Möbeln ist größer als das Angebot – diese Situation war ausschlaggebend ein innovatives Projekt zu starten: vor einem Jahr initiierte das steirische Lebensressort ein gemeinsames Projekt zwischen vier sozialen Integrationsunternehmen aus der Steiermark (BAN, Caritas, Buglkraxn und GBL) und dem Möbelhandel (KIKA & Leiner).
[Weiterlesen]

Chance B – Verfahren gegen das Land Steiermark

Der Kampf um kostendeckende Preise für die Leistungen der steirischen Behindertenhilfsträger geht weiter. Der Verein Chance B, ein Soziales Unternehmen für Menschen mit Behinderung, geht in die nächste Instanz. Der Hintergrund der Klage ist die die Kürzung von Leistungsentgelten und Einsparungen im Sozialbereich, die ein kostendeckendes Arbeiten nicht mehr möglich machen.
[Weiterlesen]

Auszeichnung für GEGKO

Das Gütesiegel für Soziale Integrationsunternehmen ist an ein weiteres Soziales Unternehmen verliehen worden: GEGKO ist ein gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt, das steirische Gemeinden bei ihren Aufgaben als lokaler Dienstleister unterstützt und dabei arbeitsmarktferne Menschen wieder in den Arbeitsmarkt integriert.
[Weiterlesen]