Vor den Vorhang: Ein ganz normaler Laden – und wiederum auch nicht

Der WAMS Laden in Innsbruck ist eine Fundgrube für SchnäppchenjägerInnen, GeschirrliebhaberInnen, Modefreaks und Secondhand-Fans. Gleichzeitig hilft er Menschen nach einem beruflichen Aus zurück in den Arbeitsmarkt. Menschen wie Roswitha K. (Bild), die hier ihr Händchen für Damenmode entdeckte.
[Weiterlesen]

Besuch vom ORF im StützPunkt in Enns

ORF-Redakteur Mehmet Akbal war kürzlich im sozialökonomischen Betrieb StützPunkt in Enns zu Gast. Das Ergebnis seines Besuchs war zu sehen am 27. April in „Heimat Fremde Heimat“.
[Weiterlesen]

Vor den Vorhang: Ein neuer Job für Esmail

Knapp 240 Jugendliche arbeiteten im Vorjahr in den Dornbirner Jugendwerkstätten, um fit für den Arbeitsmarkt zu werden. Mittlerweile verlassen sich über 300 Auftraggeber, etwa aus der Textil- und Holzbranche auf die Arbeit der jungen Männer und Frauen. Drei Erfolgsbeispiele.
[Weiterlesen]

Moderne Palettenmöbel vom bfi-Beschäftigungsprojekt

2013 entstand im Beschäftigungsprojekt des bfi Bildungszentrum Graz Süd die Idee, aus alten Paletten, die sonst auf dem Müll landen würden, moderne und funktionale Möbel herzustellen. Im Sinne des ReUse-Gedankens wurde ein Jahr lang getüftelt, ausprobiert und geschraubt, bis man mit dem Ergebnis zufrieden war. Hergestellt werden nun Bänke, Sessel und Tische aus Palettenholz, die sowohl indoor als auch outdoor verwendet werden können.
[Weiterlesen]

Manuela Vollmann: Interview zu Gleichstellung und Diversity

Manuela Vollmann wurde im Rahmen der Ringvorlesung „Soziale Innovation“ an der Hochschule München zum Thema „Geschlechtergleichstellung und Diversity: Neue Arbeitsweisen – neue Denkweisen?“ interviewt. Sie spricht über Gesellschaftliche Innovationen, die Arbeit und Erfolge von abz*austria, Gründe für mangelnde Fortschritte bei der Geschlechtergleichstellung und über neue Ansätze zur Förderung von Diversity in Unternehmen.
[Weiterlesen]

Johann Lechner (Verein Wohnen) erhält Kalcher Preis

Am 3. Dezember wurde im St. Pöltner Rathaus zum 27. Mal der Anton Kalcher-Preis vergeben. Johann Lechner, der Geschäftsführer des „Verein Wohnen“ wurde in Anerkennung für seine besonderen Verdienste und Leistungen für das Gemeinwohl seiner Heimatstadt ausgezeichnet. Die Preisverleihung wurde durch eine unabhängige Jury aus namhaften Persönlichkeiten der Stadt St. Pölten einstimmig beschlossen.
[Weiterlesen]

R.U.S.Z. startet Reparatur Café „schraube14“ in Wien

Reparatur-Cafés haben sich ausgehend von den Niederlanden über Belgien, Frankreich und Deutschland durchgesetzt. Das Wiener R.U.S.Z greift diese Idee auf, um gegen die geplante Obsoleszenz, das einprogrammierte Ablaufdatum von Elektro- und Elektronikgeräten anzukämpfen. Im Reparatur-Café „schraube14“ können unsere KundInnen Geräte, die aufgrund der hohen Arbeitskosten nicht wirtschaftlich repariert werden können, mit fachlicher Anleitung selbst reparieren.
[Weiterlesen]