arbeit plus Innovation Lab: Modellprojekt Arbeitsplatzgarantie Marienthal


19. Oktober 2021, 18 Uhr
SCHÖN&GUT social concept store, Preßg. 28, 1040 Wien & online

Keine Langzeitarbeitslosen mehr in Marienthal: Das Modellprojekt Arbeitsplatzgarantie Marienthal (MAGMA) des AMS Niederösterreich bietet seit Oktober 2021 allen Personen in der Gemeinde Gramatneusiedl, die seit mehr als neun Monaten beim AMS gemeldet sind, einen Arbeitsplatz. Die Teilnehmer*innen werden beim Einstieg unterstützt, ihre Potentiale und Kompetenzen erhoben und über den Projektzeitraum hinweg begleitet. Die Teilnahme ist freiwillig und steht allen Langzeitbeschäftigungslosen offen. Dieses in Österreich bisher einzigartige Projekte wird auch umfassend wissenschaftlich von Forscher*innen der Universität Wien und der Universität Oxford begleitet.
 
Im Rahmen des arbeit plus Innovation Labs soll ein Jahr nach Projektstart eine erste Zwischenbilanz gezogen werden: Was war die Entstehungsgeschichte des Projekts und wie hat es sich entwickelt? Welche Ideen waren maßgeblich? Welche Wirkung hat MAGMA für die Teilnehmenden? Was lässt sich aus den Erfahrungen von Gramatneusiedl für ähnliche Pilotprojekte und den Wert geförderter Erwerbsarbeit lernen?
 
Einer Begrüßung durch Sabine Rehbichler, der neuen Geschäftsführerin von arbeit plus – Soziale Unternehmen Österreich, folgend, geben Sven Hergovich (Leiter des AMS NÖ), Hannah Quinz (Forscherin an der Universität Wien) und Charlotte Gruber (Ehrenmitglied des Vorstands von arbeit plus, schreibt an einer Masterarbeit zum Thema „Wert der Arbeit“) Einblicke und erste Antworten zu den oben genannten Fragen.


Die Veranstaltung findet mit beschränkter Teilnehmer*innenzahl vor Ort mit Livestream statt. Für eine vor Ort-Teilnahme bitte um Einhaltung der geltenden COVID-19 Bestimmungen. Anmeldung bis 14.10. unter innovationlab@arbeitplus.at (bitte angeben, ob via Zoom oder vor Ort-Teilnahme!).