GEGKO

Als gemeinnütziger Arbeitskräfteüberlasser vermittelt GEGKO (steht für: GEmeinnützige Beschäftigungsprojekte GemeindeKOoperation) langzeitarbeitslose Personen für einen befristeten Zeitraum (meistens 3 Monate) an Gemeinden, gemeindenahe und gemeinnützige Einrichtungen.

Konkret werden die Frauen und Männer etwa im Bürodienst, in der Instandhaltung, in der Grünraumpflege, in der Reinigung, in Bädern, Kindergärten, Pflegeeinrichtungen oder Tourismusverbänden eingesetzt. Die befristete Beschäftigung soll ihre Jobchancen erhöhen und mündet im besten Fall in einer Übernahmen durch die Gemeinde. Gleichzeitig unterstützt GEGKO die Transitmitarbeiter*innen bei der Jobsuche und beruflichen Neuorientierung.

Unser Angebot

  • Als gemeinnütziger Arbeitskräfteüberlasser vermittelt GEGKO (steht für: GEmeinnützige Beschäftigungsprojekte GemeindeKOoperation) langzeitarbeitslose Personen für einen befristeten Zeitraum (meistens 3 Monate) an Gemeinden, gemeindenahe und gemeinnützige Einrichtungen.

FördergeberInnen

1_ams_stmk

Über Uns

GEGKO ist ein gemeinnütziger Arbeitskräfteüberlasser und wurde im Jahr 2009 gegründet.

Kontakt

Petrifelderstraße 109
8041 Graz
Telefon: +43(0)316/22 80 74
Mail: office@gegko.at
Web: www.gegko.at

Netzwerke

Logo arbeit plus - Soziale Unternehmen Österreich

BBS