Warning: preg_match() expects parameter 2 to be string, array given in /kunden/357269_1150/webseiten/arbeitplus.at/wordpress/wp-includes/class-wp-block-parser.php on line 417

Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, array given in /kunden/357269_1150/webseiten/arbeitplus.at/wordpress/wp-includes/class-wp-block-parser.php on line 489
Sozialökonomische Betriebe der Emmausgemeinschaft St.Pölten — arbeit plus Datenbank Sozialer Unternehmen — arbeit plus

Sozialökonomische Betriebe der Emmausgemeinschaft St.Pölten

Die Arbeitsplätze in den Sozialökonomischen Betriebe der Emmausgemeinschaft St. Pölten stehen vor allem Personen offen, die aus unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten beim Finden eines Arbeitsplatzes haben: Dazu zählen etwa wohnungslose und psychisch beeinträchtigte Menschen, Haftentlassene, alkohol- und suchtkranke Personen sowie Menschen mit Migrationshintergrund.
Die Vorbereitungsmaßnahme KOPA (Klarheit Orientierung Perspektive Arbeit) ist eine Kursmaßnahme von maximal acht Wochen Dauer. Arbeitstraining und Praktika, Einzel- und Gruppengespräche bereiten die TeilnehmerInnen auf einen Transitarbeitsplatz vor.
Zur Angebotspalette der Sozialökonomischen Betriebe zählen Möbeltransporte, Übersiedlungen, Altwarenhandel sowie Maler- und Maurerarbeiten. In der Kunstwerkstätte werden Kupferrohlinge für Schmuck oder Gebrauchsgegenstände emailliert.

Unser Angebot

  • Die Sozialökonomischen Betriebe der Emmausgemeinschaft St. Pölten verkaufen Holzspielzeug, Emailschmuck, Möbel, Elektrogeräte, Geschirr sowie Second-Hand-Möbel (Küchen, Schlafzimmer, Wohnzimmereinrichtungen).
  • Die Sozialökonomischen Betriebe der Emmausgemeinschaft St. Pölten sind auch in der Sammlung und Sortierung von Möbeln, Elektrogeräten etc. tätig.
  • Kleine Abriss-, Sanierungs-, Maurer- und Malerarbeiten, Innenausbau sowie Gartenpflege (Rasenmähen, Strauchschnitt) zählen ebenfalls zur Angebotspalette der Sozialökonomischen Betriebe der Emmausgemeinschaft St. Pölten.
  • Emmaus St. Pölten führt Übersiedlungen und Räumungen (inkl. professioneller Entsorgung von Sperrmüll und Altmöbeln) durch.
  • Im Rahmen von KOPA (Klarheit Orientierung Perspektive Arbeit), eines achtwöchigen Kurses, werden die TeilnehmerInnen durch Arbeitstraining und Praktika, Einzel- und Gruppengespräche auf einen Transitarbeitsplatz vorbereitet.

FördergeberInnen

1_ams_noe 4_land_noe

Über Uns

Sozialökonomische Betriebe der Emmausgemeinschaft St.Pölten ist ein Sozialökonomischer Betrieb und wurde im Jahr 1982 gegründet.

Kontakt

Herzogenburgerstraße 48-50
3100 St.Pölten
Telefon: 0664/886 44 0
Mail: andreas.kvarda@emmaus.at
Web: www.emmaus.at

Netzwerke

Logo arbeit plus - Soziale Unternehmen Österreich

arbeit plus NOE