carla Tex Kleidersortierwerk

carla Tex Hohenems ist ein Kleidersortierwerk, in dem jährlich rund 3.000 Tonnen Textilien wieder verwertet und wiederverwendet werden. Als Beschäftigungsprojekt unterstützt es langzeitarbeitslose Menschen durch befristete Beschäftigung und Qualifizierung bei ihrem Wiedereinstieg ins Erwerbsleben.

Eine ökologische und soziale Ausrichtung ist das Hauptanliegen von carla Tex. Durch eine sortentiefe und aufwändige Sortierung schafft das Beschäftigungsprojekt Arbeitsplätze, Wirtschaftsleistung und Wertschöpfung in der Region.

Secondhand bedeutet "Wiederverwendung (=Re-Use) statt Neuproduktion". Verwertung heißt, dass rund 50 Prozent der Textilien wieder in den Produktionszyklus gelangen, statt auf dem Restmüll zu landen. Das Einsparpotenzial an CO2 beträgt allein bei Textilien in Vorarlberg 10.800 Tonnen pro Jahr.

Unser Angebot

  • carla Tex Kleidersortierwerk führt jährlich 3.000 Tonnen Textilien der Wiederverwendung und -verwertung zu. Die Abgabe von Haushaltsmengen ist in 400 Containern in ganz Vorarlberg möglich. Pro Woche sortiert das carla Tex-Team bis zu 25 Tonnen. Auch Kleidergroßspenden können abgewickelt werden.

FördergeberInnen

1_ams_vbg 2_esf 4_land_vbg

Über Uns

carla Tex Kleidersortierwerk ist ein Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt und wurde im Jahr 1993 gegründet.

Kontakt

Die Spinnerei 31
6845 Hohenems
Telefon: 05522/200 - 4600
Mail: carla.tex@caritas.at
Web: www.carla-vorarlberg.at

Netzwerke

Logo arbeit plus - Soziale Unternehmen Österreich

Logo Soziale Unternehmen Vorarlberg