Dialog - Sucht und Beschäftigung

"Sucht und Beschäftigung", eine Einrichtung des Wiener Vereins Dialog, widmet sich neben
der psychosozialen und medizinischen Betreuung suchtkranker Menschen auch der
Wiedererlangung bzw. Verbesserung ihrer Arbeitsfähigkeit.

Sie hat ihre Wurzeln in einem EU-Projekt, das 1996 erstmals psychosoziale und medizinische
Angebote mit arbeitsmarktrelevanten verband. Dahinter steht die Überzeugung, dass Arbeit
und Beschäftigung dazu beitragen können, dass sich Suchtmittelkonsumenllnnen stabilisieren
und Halt finden. Eine vollständige Rückkehr ins Erwerbsleben kann dabei ebenso Ziel sein wie
das Eröffnen individueller Beschäftigungsmöglichkeiten.

Ein spezielles Angebot von "Sucht und Beschäftigung" richtet sich an arbeitssuchende,
abstinente Alkoholikerinnen, die nach einem(stationären) Entzug den Weg zurück ins
Erwerbsleben schaffen möchten.

Darüber bietet "Sucht und Beschäftigung" in Zusammenarbeit mit der
AMS-Landesgeschäftsstelle auch Kurse für Menschen mit einer Suchtproblematik aus
Niederösterreich an.

Unser Angebot

  • Der Verein Dialog bietet psychosoziale und (sucht-)medizinische Beratung und Betreuung zur Stabilisierung, (Wieder-)Erlangung der Arbeitsfähigkeit und Reintegration auf dem Arbeitsmarkt an.
  • Es werden bei Dialog Kurse für KonsumentInnen illegaler und legaler Substanzen, sowie Kurse für Personen nach einer Alkoholentzugstherapie zur beruflichen Orientierung und Reintegration auf den Arbeitsmarkt angeboten.

FördergeberInnen

7_sdw 1_ams_wien 1_ams_noe

Über Uns

Dialog - Sucht und Beschäftigung ist eine Beratungs- und Betreuungseinrichtung und wurde im Jahr 1996 gegründet.

Kontakt

Gudrunstr. 184/IV/3
1100 Wien
Telefon: 01/5486090
Mail: wolfgang.kramer@dialog-on.at
Web: www.dialog-on.at

Netzwerke

Logo arbeit plus - Soziale Unternehmen Österreich

arbeit plus Wien