Archiv für August 2018

Good Practice: Vom Keller ins Netz

Die Gemeinden in Vorarlberg sind verpflichtet, Archive zu führen. Um die professionelle Aufbereitung und Digitalisierung analoger Daten kümmern sich Mitarbeiter*innen des Sozialen Unternehmens AQUA Mühle mit Sitz in Frastanz.
[Weiterlesen]

Buchtipp: „Digitaler Wandel in der Sozialwirtschaft“

Im kürzlich erschienenen Buch „Digitaler Wandel in der Sozialwirtschaft“ behandeln 17 Autor*innen verschiedene Aspekte und Entwicklungsperspektiven der Digitalisierung. In spannender Weise zeigt das Buch Möglichkeiten auf, wie sozialwirtschaftliche Unternehmen und Organisationen in ihrer Gesamtheit auf die Veränderungen reagieren können.
[Weiterlesen]

„Unsere Zukunftsvision: Den Stellenwert in der Region steigern“

Daniela Capano vom Blog der Plattform www.wir-leben-nachhaltig.at hat Martina Schmid, die Geschäftsführerin des Sozialen Unternehmens EIBETEX in Waidhofen an der Thaya zum Interview getroffen. Der Sozialökonomische Betrieb unterstützt langzeitarbeitslose Menschen beim beruflichen Wiedereinstieg und bietet den Kund*innen vielfältige Dienstleistungen und Produkte, von Textilbereich bis zu Übersiedelungen und Entrümpelungen.
[Weiterlesen]

Interview: „Gesellschaftliche Herausforderungen brauchen neue Ansätze und Kooperation.“

Konstantina Zöhrer ist bei arbeit plus für „Social(i)makers“ zuständig. Ziel dieses EU-Projekts ist es, eine transnationalen Gemeinschaft von sozial-innovativen Akteur*innen in sieben Ländern Zentraleuropas aufzubauen. Erfahren Sie hier, welche Workshops und Angebote dazu geplant sind und wer mitmachen kann.
[Weiterlesen]

Arbeitsmarktexpertin Pühringer zu drohenden weiteren Kürzungen beim AMS: „Aktive Arbeitsmarktpolitik darf nicht kaputtgespart werden“

Für 2019 drohen beim Budget des Arbeitsmarktservice dramatische Kürzungen von 25 Prozent. „Die aktive Arbeitsmarktpolitik darf nicht kaputtgespart werden“, sagt arbeit plus-Geschäftsführerin Judith Pühringer. Denn: “Langzeitarbeitslose Menschen und Gesellschaft zahlen dafür die Rechnung.“
[Weiterlesen]