Social(i)Makers – Soziale Innovationen für Zentraleuropa

arbeit plus ist am Aufbau einer transnationalen Gemeinschaft von sozial-innovativen Akteur*innen für ein inklusives Zentraleuropa beteiligt

arbeit plus ist Teil des transnationalen Projektes „Social(i)Makers“, in dem 13 Organisationen aus neun unterschiedlichen Regionen Zentraleuropas einen neuen Weg bei der Schaffung von Sozialen Innovationen nehmen. Social(i)Makers, also Personen oder Institutionen, die selbst Soziale Innovationen entwickeln und umsetzen, werden in einer Vielzahl von Online und Vor-Ort-Kursen Expertise und Kompetenzen erlangen, um selbst fördernde Rahmenbedingungen für Soziale Innovationen zu schaffen.

Der Zugang zu den Kursen der „Social Innovation Design Academy“ sind offen für alle Interessierten und sie wurden speziell für Personen aus der Verwaltung & Politik, Finanziers, Unternehmer*innen sowie Bürger*innen entwickelt. Es werden u. a. die Themen Impact Investment, Soziales Unternehmer*innentum, Soziale Innovationspolitik und -programme sowie aktive Bürger*innenschaft abgedeckt. Mit der „Social Innovation Design Toolbox“ stellt das Projekt auch praktisches Handwerkszeug für die unterschiedlichen Schritte einer Sozialen Innovation zu Verfügung.

Im zweiten Teil des „Social(i)Makers Launchpads“ wenden die Teilnehmer*innen ihre erlernten Fähigkeiten in einem Sozialen Innovationspilotprojekt an. Durch das „Social Innovation Skyrocket Lab“ werden die einzelnen lokalen und transnationalen Pilotprojekte in Zentraleuropa koordiniert, sowie gemeinsame Erkenntnisse aus den Pilotprojekten gezogen.

Durch die transnationale Zusammenarbeit im Social(i)Makers Projekts entsteht ein enges Netzwerk der Sozialen Innovationen in Zentraleuropa. Durch die vielen Personen, die selbst Soziale Innovationen umsetzen, wird längerfristig das Ökosystem für Soziale Innovationen in Zentraleuropa strukturell verbessert.

Mehr Informationen zu Social(i)Makers unter:
http://www.interreg-central.eu/Content.Node/Social(i)Makers.html
facebook @socialimakers
twitter @SocialiMakers

Laufzeit: August 2017 – Juli 2020
Ansprechperson: Felix Wohlgemuth

Partner*innen:

Social(i)Makers wird durch Interreg CENTRAL EUROPE unterstützt und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie des Sozialministeriums gefördert.