Vor den Vorhang: Sozial und ökologisch

Die Umweltwerkstatt, der jüngste der drei Lienzer Schindel & Holz-Betriebe, feierte Mitte Juli ihr fünfjähriges Bestehen. „Osttirol heute“ nahm das zum Anlass für einen Bericht über das Soziale Unternehmen.
[Weiterlesen]

Uni-Kooperation mit Horuck-Effekt

„Wir Selbermacher“ hieß es in den letzten Monaten im Rahmen eines Kooperations-Projektes des Tiroler Sozialen Unternehmens HoRuck mit der Innsbrucker Fakultät für Architektur. 30 Studierende haben sich die Köpfe zerbrochen und Lösungen für die Neugestaltung einiger „Hot Spots“ in der Flohmarkthalle entwickelt – vom Kassenbereich bis zur Bücherecke. Nun stehen die GewinnerInnen fest.
[Weiterlesen]

Vor den Vorhang: Ein ganz normaler Laden – und wiederum auch nicht

Der WAMS Laden in Innsbruck ist eine Fundgrube für SchnäppchenjägerInnen, GeschirrliebhaberInnen, Modefreaks und Secondhand-Fans. Gleichzeitig hilft er Menschen nach einem beruflichen Aus zurück in den Arbeitsmarkt. Menschen wie Roswitha K. (Bild), die hier ihr Händchen für Damenmode entdeckte.
[Weiterlesen]

Re-Use Netzwerk Tirol – Pilotphase läuft an

Seit über einem Jahr arbeitet der tisöb (Verband der sozialökonomischen Betriebe Tirols) gemeinsam mit Abfallwirtschaftsverbänden und dem Land Tirol an der Entstehung eines Re-Use Netzwerks Tirol. Ziel des Netzwerks ist es, dass noch gut erhaltene Stücke nicht im Müll landen, sondern gesammelt und in den Secondhandläden der tisöb-Mitglieder verkauft werden können.
[Weiterlesen]