Vor den Vorhang: Ein Buschenschank der ganz besonderen Art

Im Oktober 2016 öffnete in Graz die „Stadtschenke“ ihre Pforten. Der Sozialökonomische Betrieb bietet Frauen Arbeit und den Grazerinnen und Grazern Brettljausn & Co. Ein Lokalaugenschein von WOCHE Graz-Redakteurin Martina Maros*
[Weiterlesen]

„Mir taugt die Vielfältigkeit“: Schlüsselarbeitskräfte über ihren Job

Was motiviert Schlüsselarbeitskräfte in den Sozialen Unternehmen von arbeit plus? Was finden sie schwierig? Was wünschen sie sich? Auf der Tagung „melange mit baklava“ haben wir uns umgehört. Lesen Sie hier vier sehr persönliche Antworten.
[Weiterlesen]

Spannende Vorträge, bereichernde Begegnungen: Das war die Tagung der Schlüsselarbeitskräfte 2017

Rund 130 Schlüsselkräfte aus Sozialen Unternehmen von Vorarlberg bis zum Burgenland waren bei der von arbeit plus und DSE-Wien organisierten Tagung „melange mit baklava – zweiter arbeitsmarkt stark und vielfältig“ dabei. Wie man im beruflichen Alltag gelassen bleibt, welcher Trick einem 53-jährigen Pharmareferenten zu Bewerbungsgesprächen verhalf, und was ein Derwisch mit all dem zu tun hat, erfahren Sie hier.
[Weiterlesen]

„Es warat wegen da Deiwörsiti“

Der Vortrag des Wiener Bildungswissenschaftlers Norbert Pauser auf der von arbeit plus und DSE-Wien veranstalteten Schlüsselkräftetagung (19. bis 20.Jänner 2017 in der Wiener Urania) war ohne Zweifel einer der Höhepunkte der Veranstaltung. Das Thema: „Vielfalt und Kompetenz“ Sein Rat: „den Diversity&Inklusions-Ansatz engagiert in den eigenen Reihen verwirklichen“
[Weiterlesen]

SWÖ-Kollektivvertrag: Verhandlungen bringen Lohnerhöhung von 1,3% ab Februar 2017

Am 19. Jänner kam es zu einer Einigung in den Verhandlungen für den SWÖ-Kollektivvertrag 2017. Die Sozialwirtschaft Österreich und die verhandelnden Gewerkschaften (GPA-djp und vida) einigten sich auf eine Lohnsteigerung um 1,3 Prozent ab 1. Februar 2017.
[Weiterlesen]

arbeit plus Innovation Lab ist Partner des GovLabAustria im Bundeskanzleramt

Innovation kommt selten allein: Das GovLabAustria, eine Kooperation von Bundeskanzleramt und Donau-Universität Krems, möchte innovative Verwaltungslösungen fördern und vernetzt deshalb AkteurInnen aus Verwaltung, NGOs und Zivilgesellschaft. Das arbeit plus Innovation Lab ist Partner dieser wegweisenden Initiative der öffentlichen Hand. Schifteh Hashemi von arbeit plus (Foto) über Chancen und Ziele dieser Kooperation
[Weiterlesen]

Vor den Vorhang: Handwerkszeug für kulturelle Unterschiede

Seit 2008 integriert das Projekt Stützpunkt in Enns (OÖ) erfolgreich anerkannte Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. Geschäftsbereichsleiter David See im Gespräch über Herausforderungen und Erfolgsrezepte
[Weiterlesen]