Archiv für Februar 2015

10. Armutskonferenz: „Marshall Plan für Europa“

Einen „Marshall Plan für Europa“, schlug Brigitte Unger, Professorin an der Universität Utrecht, in ihrem Einleitungsreferat auf der 10. Armutskonferenz vor, die von 24. bis 25. Februar in Salzburg stattfand.
[Weiterlesen]

10. Armutskonferenz: „Prekarität frisst sich vom Rand in die Mitte“

„Der Niedriglohnsektor ist kein Sprungbrett“, analysierte der Soziologe Klaus Dörre auf der 10. Armutskonferenz in Salzburg den deutschen Arbeitsmarkt: Nur 12 Prozent der prekär Beschäftigten würden den Wechsel in bessere Arbeitsverhältnisse schaffen.
[Weiterlesen]

Vor den Vorhang: Auf zwei Rädern auf der Überholspur

Der nächste Frühling kommt bestimmt: Das „Bicycle“ in Graz bietet längst mehr als den Verkauf und die Reparatur von Fahrrädern. Das Soziale Unternehmen strotzt vor Ideen – und bietet nebenbei auch noch benachteiligten Jugendlichen die Chance, fitter für den Arbeitsmarkt zu werden.
[Weiterlesen]

Judith Pühringer: „Arbeitslosigkeit ist eine der größten Armutsfallen“

Während die Arbeitslosenzahlen weiter steigen, wird es für viele Arbeitslose gleichzeitig immer schwerer, wieder einen Job zu finden, so bdv austria-Geschäftsführerin Judith Pühringer. Anlässlich der bevorstehenden Armutskonferenz fordert sie eine „Arbeitsmarktpolitik, die nachhaltig Armut verhindert und Arbeit schafft.“
[Weiterlesen]

Studie bestätigt: Soziale Unternehmen sind Sprungbrett ins Erwerbsleben

Das Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) und die Prospect Unternehmensberatung haben im Auftrag des Sozialministeriums die arbeitsmarktpolitischen Effekte der arbeitsmarktintegrativen Sozialen Unternehmen unter die Lupe genommen. Jetzt liegt die Evaluierung auf dem Tisch. Sie zeigt: Soziale Unternehmen verbessern klar die Lebenssituation arbeitsmarktferner Personen.
[Weiterlesen]

Vor den Vorhang: Ein Greißler mit gewissen Extras

Bei seinen KundInnen punktet der Nah&Frisch Laden in Gmünd mit gewissen Zusatzleistungen. Seine MitarbeiterInnen profitieren vom arbeitsmarktintegrativen Auftrag des Betreibers lebmit&bunttex.
[Weiterlesen]

WIFO: Arbeitslosigkeit steigt bis 2018

Trübe Prognosen: Das heimische Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) erwartet laut einer aktuellen Aussendung, dass die Arbeitslosenquote in Österreich erst im Jahr 2019 wieder sinkt.
[Weiterlesen]