Archiv für Dezember 2014

Das bdv austria-Team wünscht Ihnen Frohe Weihnachten!

Das bdv austria-Team wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartnern, Mitstreiterinnen und Mitstreitern, Freundinnen und Freunden ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!
[Weiterlesen]

Buchtipp: „Mythen des Reichtums“

Warum sammelt sich großer Reichtum in den Händen weniger? Und welche Folgen hat die ungleiche Verteilung für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Demokratie? Ein neues Buch, das unter anderem von der Armutskonferenz herausgegeben wurde, beschäftigt sich mit den modernen „Mythen“ des Reichtums. Lesenswert!
[Weiterlesen]

Stimmen zum Gütesiegel: „Prozesse laufen nun klarer ab“

Bei der Verleihung des Gütesiegels für Soziale Unternehmen waren sich die VertreterInnen aus den zertifizierten Unternehmen einig: Das Gütesiegel bedeutet viel Arbeit, aber diese Arbeit wird mit Qualität belohnt – eine Qualität, die stolz macht.
[Weiterlesen]

Gütesiegel: Ein Hoch auf die Qualität Sozialer Unternehmen

In Wien wurden kürzlich sieben heimische gemeinnützige Unternehmen mit dem Gütesiegel des Bundesdachverbands für Soziale Unternehmen (bdv austria) ausgezeichnet. Es steht für die Einhaltung sozialer, organisatorischer und wirtschaftlicher Qualitätsstandards bei der Integration langzeitarbeitsloser Menschen ins Erwerbsleben.
[Weiterlesen]

Karenz von Vätern fördert Karriere von Müttern

abz*austria-Geschäftsführerin Manula Vollmann war kürzlich in Litauens Hauptstadt Vilnius zum Peer Review-Treffen des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen (European Institute for Gender Equality, EIGE) geladen, um die abz*Väterkarenzkampagne, ein Best Practise-Beispiel für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben, vorzustellen. Nun möchte das EU-Institut das Projekt zusammen mit 12 anderen Best Practise Beispielen allen EU-Staaten weiterempfehlen.
[Weiterlesen]

Sparkurs beim AMS trifft Soziale Unternehmen

In einem Pressegespräch kritisierte bdv austria-Geschäftsführerin Judith Pühringer kürzlich unter anderem den Sparkurs beim Arbeitsmarktservice und plädierte für bessere Rahmenbedingungen für Soziale Unternehmen in Österreich.
[Weiterlesen]