Zwei Soziale Unternehmen für ESF Innovationsaward nominiert

Vor wenigen Tagen hat das entscheidende Publikumsvoting für die Vergabe des ESF-Innovationsawards begonnen. Unter den fünf nominierten Projekten sind diesmal auch zwei Projekte aus dem Netzwerk des bdv austria dabei.

  • go.on – Berufscoaching nach der Lehre ist ein Coachingangebot des Vereins sprungbrett für Mädchen und richtet sich an Mädchen und junge Frauen, welche nach Abschluss einer Lehre im handwerklich-technischen Bereich arbeiten wollen.
  • Zukunftswege – Spielend an mein Ziel! ist ein spielbasiertes Lernangebot des abz*austria für junge Frauen von 19 bis 24 Jahren. Frauen, die noch wenig Zugang zu Bildung haben, werden unterstützt ihre Lern-, Medien- und IKT-Kompetenzen aufzubauen. Das Gamebased Learning Angebot verknüpft Lernen und Spielen sinnvoll miteinander.

Nach der Vorauswahl von fünf Projekten durch die Jury entscheidet jetzt bis 17. November ausschließlich das Publikum über die Vergabe des Preises. Stimmen auch Sie mit!

Mit dem ESF Innovationsaward werden jedes Jahr vom ESF geförderte Beschäftigungs- und Bildungsprojekte ausgezeichnet, die ihre Zielgruppen auf kreative Weise ansprechen, “Methoden der Beratung weiterentwickeln und neue Formen der Zusammenarbeit” ermöglichen. In diesem Jahr werden Projekte ausgezeichnet, die sich an Frauen und / oder Mädchen wenden.